Dienstag, 12. Mai 2015

Skyfall

This is the end, 
hold your breath and count to ten, 
feel the earth move and then
hear my heart burst again. 

For this is the end
I've drowned and dreamt this moment 
so overdue i own them 
swept away i'm stolen 

Let the sky fall 
when it crumbles 
we will stand tall
face it all together 

(Adele - Skyfall) 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Songtexte, die wir schon gefühlte 100.000 mal gehört haben auf einmal eine ganz besondere Bedeutung für uns bekommen. Wenn sie uns in einer besonderen Situation ansprechen. Mir geht es so mit "Skyfall" - er geht mir seit Wochen nicht mehr aus dem Kopf. 

Ich habe das Gefühl, dass in mir gerade ganz viel passiert, sich wandelt und ich einen ersten Schritt gemacht habe auf den Pfad, dessen Wegweiser in die Richtung "Leben ohne Kind" führt. Noch sind die Wege parallel, führen nebeneinder her, ich könnte wieder rüberhüpfen - aber ich möchte nicht. 

Ich möchte die Erde fühlen, möchte mein Herz wieder schlagen hören. 

Der Kinderwunsch hat mich in den letzten Jahren oft traurig gemacht und geschmerzt, die negativen Momente überwiegen die glücklichen bei weitem. 

Ich möchte, dass es wieder anders wird. 

So geht die Zeit von und mit "Herzenswunsch: Zwei Linien" wohl zu Ende. Mit leeren Armen und einem Seelchen bei den Sternen - geliebt und verloren. Unvergessen für immer.